Seine Probleme in die Hand nehmen

Info-Tag Selbsthilfe im EVK Münster am Mittwoch (22. Mai)

Am Mittwoch, 22. Mai 2019, dreht sich am Evangelischen Krankenhaus Johannisstift Münster (EVK) alles um das Thema Selbsthilfe. Im Rahmen der bundesweiten Aktionswoche Selbsthilfe 2019 informieren im Kreuzvierteler-Krankenhaus zahlreiche Selbsthilfegruppen zwischen 14.30 Uhr und 17.30 Uhr über ihre Arbeit.

„Selbsthilfe bedeutet, die eigenen Probleme in die Hand zu nehmen und mit anderen Betroffenen aktiv nach einer Lösung zu suchen“, weiß Monika Bühren, Selbsthilfebeauftragte des EVK. „Selbsthilfe kann für jeden etwas sein – ob jung oder alt“, ergänzt Renate Ostendorf von der Selbsthilfe-Kontaktstelle Münster des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes. Beim Info-Tag im EVK können sich Interessierte und Betroffene unverbindlich informieren, Fragen stellen und beraten lassen. Die Themengebiete der vertretenen Selbsthilfegruppen reichen von Asthma über Alzheimer, Burnout, Schwerhörigkeit und Osteoporose bis zu Sucht und Zöliakie. Zudem wird die Selbsthilfe-Kontaktstelle vor Ort sein, die bei Bedarf an andere Selbsthilfegruppen weitervermitteln kann. Zur Eröffnung begrüßt der Ärztliche Direktor und Chefarzt der Geriatrie Dr. Peter Kalvari.

Foto: (EVK Münster) Am Mittwoch, 22. Mai, steht am EVK Münster das Thema Selbsthilfe im Mittelpunkt  

Zurück